Seite auswählen

Beim 26. Steinbecker Triathlon am Mittellandkanal in Nordrhein Westfalen starteten am vergangenen Sonntag (17. Juni 2018) 17 Sportler von Fortuna Logabirum in die Triathlonsaison. Mit drei zweiten und vier dritten Plätzen waren sie sehr zufrieden.

Um 9:15 mussten die ersten sieben ins 21,9 Grad wohltemperierte Wasser des Mittelandkanals. Teilweise begleitet von parallel vorbeifahrenden Binnenschiffen mussten beim „Steelman“  1500m geschwommen werden. Jan Wolff stieg im Vorderfeld als erster der Fortunen aus dem Wasser und nahm die 70 km Rad in Angriff. Höhepunkt dabei ein 700m langes Stück mit 10% Steigung, das fünfmal zu fahren war. Die anschließenden 21 Laufkilometer fanden auf einem 5 km langen Rundkurs entlang des Kanals statt. Mit Platz 2 in der AK 40 war Michaela Bohlsen die bestplatzierte. Sie finishte nach 4:23:25 Stunden. Alwin Kloppenborg wurde in der AK 55 dritter in 5:01:23 Stunden.

Um 10:30 startete der „shortman“ über die Distanzen 500m Schwimmen, 28 km Rad und 5 km Laufen. Johannes Kisch kam im Vorderfeld aus dem Wasser und beendete den Wettkampf als zweiter der AK 50 in 1:20:17 Stunden. Inga Frey wurde 3. In der AK 35 in 1:49:14 Stunden. In der Besetzung Ralf Taube (Schwimmen), Heinz Mouson (Rad) und Maggy Kannegießer (Laufen) belegt die Staffel der Fortunen Platz drei.

Als letzte mussten die fünf Starter über die Olympische Distanz ins Rennen (1500m Schwimmen, 42 km Radfahren, 10,5 km Laufen). Die besten Platzierungen belegten Annette Kisch als zweite in der AK 50 in 2:47:57 Stunden und Edzard Wirtjes als dritter in der AK 60 (2:50:29 Stunden).

Ergebnisse:

Steelmann (1500 m Schwimmen, 70 km Rad, 21 km Laufen)

Frauen:

  1. (2. AK 40) Michaela Bohlsen 4:23:25 Stunden (Schwimmen 27:50 – Rad 2:06:41 – Lauf 1:49:31)
  2. (4. AK) Janneke Peters 4:39:30 (29:11 – 2:10:19 – 2:00:00)

Männer:

  1. (7. AK 45) Stephan Janßen 4:10:53 (35:27 – 1:59:27 –  1:35:59)
  2. (10. AK 40) Jan Wolff 4:11:30 (26:49 – 1:57:52 – 1:46:49)
  3. (17. AK 40) Jan Feth 4:21:43 (31:08 – 2:06:41 – 1:43:54)
  4. (16. AK 50) Stefan Bohlsen 4:49:48 (27:49 – 2:10:10 – 2:11:49)
  5. (3. AK 55) Alwin Kloppenborg 5:01:23 (32:13 – 2:09:48 – 2:19:22)

 

„Shortman“ (500m Schwimmen – 28 km Rad – 5 km Laufen)

  1. (3. AK 35) Inga Frey 1:49:14 (14:29 – 59:00 – 35:45)
  2. (2. AK 50) Johannes Kisch 1:20:17 (9:53 – 47:01 – 23:23)

3.Staffel Fortuna Logabirum Grandmasters 1:14:39 (Ralf Taube 7:35 – Heinz Mouson 44:42 – Maggy Kannegießer 22:22)

 

Olympische Distanz (1500m Schwimmen – 42 km Rad – 10,5 km Laufen)

Frauen:

  1. (2. AK 50) Annette Kisch 2:47:57 (31:52 – 1:22:26 – 53:39)
  2. (5. AK 35) Heike Gerkens 3:18:02 (36:35 – 1:30:18 – 1:11:09)

Männer:

  1. (7. AK 55) Uwe Eckervogt 2:46:12 (34:11 – 1:18:42 – 53:19)
  2. (3. AK 60) Edzard Wirtjes 2:50:29 (33:21 – 1:17:27 – 59:41)
  3. (9. AK 40) Sören Vesper 2:59:09 (36:52 – 1:20:50 – 1:01:27)